Truckxxgroup News Blog

Aktuelles aus der Truckxxgroup

Eugen-Reintjes-Schule Hameln bildet an Hybrid-LKW aus

Truckxxgroup und weitere Partner unterstützten das Projekt!

Die Eugen-Reintjes-Schule in Hameln ist ein wichtiger Standort für den Ausbildungsbereich Nutzfahrzeugtechnik und Berufskraftfahrer in Hameln-Pyrmont und Umgebung.

Hybrid LKW an ERS Hameln

Angehende Berufskraftfahrer lernen von Thomas Umlauf (li.) am neuen LKW, Ladung richtig zu sichern.

Umso schöner ist es, dass die AUsbildung vor Ort in Hameln jetzt noch praxisnäher durchgeführt werden kann.

Der dewezet Artikel berichtet vom Tag der Übergabe vor der Presse in Hameln am 05.02.2016:
dewezet / von Frank Neitz

Kommt mit LKW neuer Berufszweig an Schule?

Hameln.  220PS, knapp 7,5 Tonnen Gesamtgewicht und gerade einmal etwas mehr als 100.000 Kilometer auf dem Tacho.

So viel zu den technischen Daten. Die Eugen-Reintjes-Schule (ERS) hat einen Mercedes-Hybrid-Lkw angeschafft, an dem Schüler von drei Berufszweigen unterrichtet werden können:

  • Berufskraftfahrer
  • Kraftfahrzeugmechatroniker Bereich Nutzfahrzeuge
  • Kraftfahrzeugmechatroniker Bereich Personenkraftwagentechnik

Dabei soll es nicht bleiben. Momentan buhle man darum, auch angehende Kraftfahrzeugmechatroniker für System- und Hochvolttechnik an der Schule unterrichten zu können, heißt es an der ERS.

Mit dem umgebauten und an die Ausbildung angepassten Hybrid-Lkw habe man jetzt ein geeignetes Fahrzeug an der Schule.

58 Auszubildende, die Berufskraftfahrer werden wollen, gehen an der Breslauer Alee zur Schule. Gäbe es den Berufsschulunterricht an der ERS nicht, hätten sie einen weiten Schulweg zurückzulegen – nach Burgdorf. Das sei ein Grund gewesen, das Fahrzeug zu beschaffen, erzählt Studiendirektor Klaus Wollenweber:

Wir haben die Gelegenheit genutzt, um unseren Schulstandort zu stärken

, so Wollenweber. Am Lastwagen lernen die Auszubilndenden unter anderem, wie Ladung richtig zu sichern ist. Dazu erhielt der Hybrid-Lkw Halter und Ösen, ebenso wurde eine Bordnetzversorgung installiert.

Einen Teil der Anschaffungskosten von rund 42.000 Euro zahlten Sponsoren – allesamt sind es Ausbildungsbetriebe, für die es mit dem Schulstandort Hameln einfacher wird, Auszubildende für sich zu gewinnen.

Für uns ist das eine Win-win Strategie

, sagt Klaus Keese, technischer Geschäftsführer der Truckxxgroup (u.a. Fahrzeugbau Schierling GmbH aus Hameln) Viele angehende Auszubildende würden davor zurückschrecken, einen Beruf zu wählen, für den sie in Burgdorf geschult werden.


Die Sponsoren des Hybrid-LKW Projekts an der ERS

Folgende Firmen haben sich an dem Projekt finanziell tatkräftig beteiligt:

 

Die Ausbildungsinitiative Nutzfahrzeugtechnik / Logistik

Gemeinsam mit der Eugen-Reintjes-Schule Hameln treibt die Truckxxgroup das Projekt „Ausbildungsinitiative“ voran.

Es soll jungen Menschen gezeigt werden, wie umfangreich und vielseitig Berufe in dieser Branche sind: Was ein Kraftfahrzeugmechatroniker im Bereich Nutzfahrzeugtechnik heute alles wissen und können muss hat nichts mit dem einfachem Bild vom „Schrauber“ zu tun! Dieser Beruf ist komplex und vielseitig, wie man es nur in einem Praktikum oder durch eine Ausbildung erleben kann.

 

Hinterlasse ein Kommentar

Email Adresse wird nicht veröffentlicht.*



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

zum Anfang
Bilder sagen mehr als Worte: Truckxxgroup auf Instagram.
Entdecke die Truckxxgroup auf Youtube.
Folge Truckxxgroup auf facebook.